Geschichte

Auszüge aus der
Geschichte des Turnvereins

Im Jahr 1876 wird der Turnverein von fünf turnbegeisterten Männern gegründet. Der erste und zweite Weltkrieg konnten dem Turnverein nichts anhaben und diese Krisen wurden erfolgreich gemeistert. Mit seinen über 1.250 Mitgliedern ist der Verein heute solide aufgestellt und freut sich seinen sportbegeisterten Mitgliedern eine Anlaufstelle für zahlreiche Sportarten bieten zu können.

144 Jahre

Turnverein Bad Wimpfen

über 30

Sportangebote

35 motivierte

Übungsleiter

Gründung durch fünf turnbegeisterte Männer (E. Kahn, Dr. Oldenburg, Schmitt, E. Schmuck, K. Schwenzer) im Mai 1876. Ende Mai erste Hauptversammlung. Der TV war geboren.

Die heute „alte Turnhalle“ an der Schiedstraße wird mit finanzieller Hilfe des TV erstellt.

25-jähr. Jubiläum mit Fahnenweihe. 1908 Deutsches Turnfest wieder in Frankfurt. 1913 in Leipzig

Trotz schmerzlicher Spuren des ersten Weltkrieges lebt das Turnen wieder auf.

Das 50-jähr. Jubiläum wird gefeiert.

Durch die politischen Einflüsse entsteht durch Fusion mit anderen Sportvereinen der
Turn- und Sportverein 1876 Bad Wimpfen

Aus dem großen Leid des schrecklichen 2. Weltkrieges erwacht der Idealismus wieder Vereinssport zu betreiben. Mit Genehmigung der Militärregierung bildet sich die Sportgemeinschaft 1876 Bad Wimpfen e. V.
Die Turner sind eine Abteilung in der Sportgemeinschaft.

100 Jahre Turnen in Bad Wimpfen. Die 60-iger und 70-iger Jahre waren hauptsächlich geprägt durch die rührige Leitung des heutigen Ehrenvorsitzenden Fritz Geipert. Hermann Korb löst Fritz Geipert als Abteilungsleiter ab.

Einweihung der Stauferhalle. Neue Perspektiven eröffnen sich.

In einer außerordentlichen Versammlung am 13.06.1985 löst sich die Turnabteilung von der Sportgemeinschaft zum selbstständigen
Turnverein 1876 Bad Wimpfen e. V.

Beim Deutschen Turnfest in Berlin stellt der TV erstmals mit Holger Langer einen mehrmaligen Deutschen Meister.

Wir feiern unseren 125. Geburtstag. Besuch bei unserem beeindruckenden Festabend durch den Präsidenten des DTB und STB, Rainer Brechtken.

Mit dem Drei-Länder-Wettkampf der Jugendturner aus Italien, Spanien und Deutschland ist der TV erstmals Ausrichter einer internationalen Sportveranstaltung.

Ab den 80-iger Jahren unter der bewährten Leitung von Hermann Korb ist der TV in ständiger Vorwärtsbewegung, sowohl in der internen Entwicklung, als auch als Ausrichter zahlreicher überregionaler, hochkarätiger Turnveranstaltungen. Bundesligawettkämpfe, Württembergische, Süddeutsche und Deutsche Meisterschaften hat der TV als Ausrichter durchgeführt.

Deutsches Turnfest in Berlin.  Nach 1968 und 1987 sind einige TV-ler zum dritten bzw. zweiten Mal in Berlin. Gegenüber 1968 erleben die Turner jetzt ein ganz anderes Berlin.

Wieder beschert uns der DTB mit der Ausrichtung des
Turn-Länderkampfes Deutschland – Tschechien eine internationale Veranstaltung.
Die Nationalmannschaften mit Fabian Hambüchen und Junioren-Nationalmannschaften zeigten höchste Turnkunst.

Die Mitgliederzahl wächst. Wir überschreiten die Zahl 1000!

Die Faustballer gewinnen in der Gauliga M 40 und in der Bezirksliga M 1 jeweils ohne Niederlagen die Hallenmeisterschaft. Die M 1-Mannschaft wagt den Aufstieg in die Landesliga.

Der TV ist Ausrichter der Deutschen Meisterschaft im Hallenfaustball M 30!

Als neuer 1. Vors. wird Thomas Steinbrenner  einstimmig gewählt.
Seine erste Amtshandlung ist, dass er Hermann Korb unter großem Beifall zum Ehrenvorsitzenden ernennt !

Drei Faustballmannschaften des TV schließen die Hallenrunde 2011/12 mit einem dritten Platz in der Gauliga M45-60, einem zweiten Platz in der Bezirksliga und einer Meisterschaft in der Landesliga M45 ab.
Die Landesligamannschaft steigt in die nächst höhere Spielklasse auf.

In der 136. Hauptversammlung des TV am 30. 3. 2012 stellt Thomas Steinbrenner aus beruflichen Gründen sein Amt zur Verfügung.
Zum neuen ersten Vorsitzenden wird unser seitheriger Kassier Timo Greiner gewählt. Als Kassier gewinnen wir Thomas Fischer.
Als Schriftführerin wird Dr. Stephanie Bomsien gewählt, da Erika Bader in eine andere Position innerhalb des TV wechselt.

April
Trauer beim TV. Wir müssen Abschied nehmen von unserem Ehrenmitglied Gertrud Wolpert.
Eine überwältigende Anteilnahme aus der TV-Mitgliedschaft bei der Trauerfeier zeigt die große Verbundenheit und Wertschätzung gegenüber dieser Persönlichkeit.

Mai
Mit Bravour und riesiger Begeisterung meisterten TV-ler die Anforderungen von Radio-Antenne-1 und dürfen sich mit dem Titel Dream-Team Radio-Antenne-1 schmücken.

Der TV zeigt sich beim Landesturnfest in Heilbronn mit einer Rekord-Teilnehmerzahl. 59 Teilnehmer bilden eine stolze Zahl.
Zum neuen Vereinsteamwettkampf starten 45 Turnerinnen und Turner und erzielen einen beachtenswerten zweiten Platz! Wahlwettkämpfer, eine Volleyball-Freizeitgruppe und zwei Faustballmannschaften ergänzten das Teilnehmerfeld.
Die Faustballmannschaft Männer 45 bestritt ohne vorhergehende Niederlage das Endspiel und musste sich im Finale dem Turnfestsieger VfB Stuttgart beugen.
Auch dieser zweite Platz ist ein großartiger Erfolg für den TV.

September
Gedenkfeier für Getrud Wolpert. An der Turnfesteiche vor der Stauferhalle wird eine Gedenktafel für Gertrud angebracht.
Walter Belzner wird zum wiederholten Male mit dem „Pluspunkt Gesundheit“ ausgezeichnet.

Oktober
Hermann Korb legt sein Amt als Vizepräsident Gesellschaft/Soziales nieder, und scheidet nach 27 Jahren aus dem Präsidium des Turngaus Heilbronn aus. Der Deutsche Turnerbund würdigte die langjährige Arbeit von Hermann mit der Walter-Kolb-Plakette mit silberner Ehrennadel mit Goldkranz.

137. Hauptversammlug des TV am 15.03.2013. Steffen Holzmann als zweiter Vorsitzender und Thomas Fischer als Kassier werden in ihrem Amt bestätigt.

Beim Deutschen Turnfest in der Metropolregion Rhein-Neckar beteiligen sich die Tanzgruppe des TV, Wahlwettkämpfer und eine Frauengruppe bei „Fit im Team 40 plus“.

Der TV beteiligt sich mit Erfolg bei der Durchführung des ersten Reichsstadtfestes der Stadt Bad Wimpfen.

30. Juni 2013 Teilnahme am Gaukinderturnfest in Gundelsheim. Mit 9 Kinder und Jugendlichen – davon 5mal 1. Platz und jeweils einmal 2. und 3. Platz

19./20. Oktober 2013 10. Herbsturnier der Faustballer -11 teilnehmende Mannschaften aus ganz Baden-Württemberg und aus Wahlscheid bei Köln

Am 10. November findet die Herbst-Sportschau 2013 des TV statt. Es ging auf eine „Reise um die Welt“, bei welcher die 17 Gruppen von einer sehr großen Zuschauerzahl bewundert wurden.

Der TV trauert um sein Ehrenmitglied Wilhelm Belzner, welcher im November verstarb.

Im Januar 2014 richtet der TV den Neujahrsempfang des Turngau und Sportkreises Heilbronn in der LFS aus. Auch bei der diesjährigen Turngala in Heilbronn beteiligt sich der TV mit einer großen Gruppe in der Betreuung des VIP-Bereiches uvm.
Bei der 138. Hauptversammlung des TV werden Timo Greiner als 1. Vorsitzender und Dr. Stephanie Bomsien als Schriftführerin im Amt bestätigt.
Im Mai 2014 nimmt Ingrid Herbst bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Geräteturnen teil und erturnt sich einen 8. Platz.
Beim Landesturnfest in Freiburg wird Ingrid Herbst Baden Württembergische Vizemeisterin Senioren im Turnen.
Teilnahme am Landeskinderturnfest Heidenheim
Beim diesjährigen Ehrenamtsabend der Stadt Bad Wimpfen im August bekam unser “Urgestein” Hermann Korb die Bürgermedaille verliehen.

Am 23.10.214 Gründungsversammlung des Förderverein des TV Bad Wimpfen

Das Jahr beginnt mit Trauer beim TV. Unser Ehrenvorsitzender Fritz Geipert verstirbt im Alter von 93 Jahren. Der Turnverein hat diesem altgedienten Sportler viel zu verdanken und wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Seniorentanzgruppe tanzt als Vorgruppe bei der Turngala in Heilbronn

Bei der 139. Hauptversammlug des TV werden Steffen Holzmann als zweiter Vorsitzender und Thomas Fischer als Kassier in ihrem Amt bestätigt.

Ehrungsabend im März – der TV ehrt wohlverdiente Mitglieder für ihre jahrelange Vereinstreue. Auch der STB und Bürgermeister Claus Brechter vergeben besondere Auszeichnungen: 75 Jahre Vereinszugehörigkeit: Walter Knell, 60 Jahre Vereinszugehörigkeit: Hermann Korb, Horst Misselbeck. Bettina Bär und Gudrun Brinkmann bekamen den Blauen Turm in Gold von der Stadt BW verliehen.

Der TV erweitert sein Sportangebot für Senioren mit Parksport und Rollatorsport.

Der TV Bad Wimpfen wird wiederholt für sein besonderes gesellschaftliches Engagements im Arbeitsfeld “Senioren” für die Maßnahme “Seniorensport” mit einem Stern in Bronze vom DOSB und den Volksbanken Raiffeisenbanken, verbunden mit einem Preisgeld ausgezeichnet

Der TV begeht sein 140. Jubiläumsjahr!

Bei der 140. Hauptversammlung des TV werden Timo Greiner als 1. Vorsitzender und Dr. Stephanie Bomsien als Schriftführerin im Amt bestätigt. Weiterhin finden Wahlen für die verschiedensten Ausschüsse statt.

Im März findet im Rathaus die Ausstellungseröffnung zum 140. Jubiläum statt. Der TV präsentiert sich im Wandel der Zeit.

Der TV ist Ausrichter der Deutschen Meisterschaft im Faustball der Männer 45. Zum wiederholten Male siegt der SSV Heidenau.

Im Juli finden das Kindersommerfest und der Dankeschönabend für die Übungsleiter und Vorstände statt.

Teilnahme am Gaukinderturnfest in Nordheim mit 10 Podest Plätzen.

Teilnahme am Landesturnfest in Ulm mit Wahlwettkämpfern und Faustballern. Zum wiederholten Male nimmt Ingrid Herbst an den Seniorenmeisterschaften Baden Württemberg teil und belegt einen 2.Platz.

Der TV erweitert sein Sportangebot mit zwei neuen Gruppen: Mens only (Kräftigungstraining für Männer) und die Marienkäferchen (Bewegung für Kinder bis 2 Jahre).

Der TV trauert im Oktober um sein verstorbenes Ehrenmitglied Frau Lore Pfister.

Bei der 141. Hauptversammlug des TV werden Steffen Holzmann als zweiter Vorsitzender und Thomas Fischer als Kassier in ihrem Amt bestätigt.

Ehrungsabend im März – der TV ehrt wohlverdiente Mitglieder für ihre jahrelange Vereinstreue. 70 Jahre Vereinszugehörigkeit: Walter Weyhing
60 Jahre Vereinszugehörigkeit: Irmgard Klenk, Gerhard Fröhlich, Hans Hofmann, Winfried Artmann, Heini Hörner.
Ehrungen des STB: Bronzene Ehrennadel des STB: Thomas Bormann, Silberne Ehrennadel des STB: Miriam Lechner, Baldur Mutz, Gudrun Brame-Toepler, Anselm Honigberger, Sabine Freyer.
Claus Brechter verleiht die Bürgermedaille an Gerhard Fröhlich.

Teilnahme am Deutschen Turnfest Berlin: 9 Teilnehmer vom TV im Wahlwettkampf und Orientierungslauf.

Teilnahme am Landeskinderturnfest Ravensburg und Gaukinderturnfest Abstatt

Beim TV kann das Deutsche Sportabzeichen abgenommen werden.

Der TV trauert um sein Mitglied und Turngau-Präsidenten René Lachmund.

Herbstfest für unsere kleinsten Turner aus dem Bereich Vorschulturnen

Der TV trauert um sein Ehrenmitglied Walter Knell.

Bei der 142. Hauptversammlug des TV werden Timo Greiner als 1.Vorsitzender und Dr. Stephanie Bomsien als Schriftführerin in ihrem Amt bestätigt. Karl Frey und Irmgard Klenk legen ihr Amt als langjährige Kassenprüfer nieder. Joachim Bomsien und Markus Angelberger werden von der Versammlung als neue Kassenprüfer gewählt. Weiterhin finden Wahlen für die verschiedensten Ausschüsse statt.

Am 05. April wird unser Ehrenvorsitzender Hermann Korb 80 Jahre alt.

Große Auszeichnung für den Turnverein Bad Wimpfen: Für sein Programm “Sport mit dem Rollator” wird der Verein von der WLSB-Sportstiftung in der Kategorie “Kooperationsmodelle” mit dem Hauptpreis ausgezeichnet.

Teilnahme am Landesturnfest Weinheim, Ingrid Herbst nimmt an den Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften Gerätturnen Frauen teil (2.Platz).

Ingrid Herbst belegt bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften Geräteturnen den 4. Platz.

Teilnahme am Landeskinderturnfest in Aalen.

Im Dezember: Der TV bekommt den Heilbronner Bürgerpreis 2018 verliehen. In diesem Rahmen wurde der Turnverein nunmehr zum zweiten Mal in diesem Jahr für sein Projekt “Sport mit dem Rollator” geehrt.

Bei der 143. Hauptversammlug des TV werden Steffen Holzmann als zweiter Vorsitzender und Thomas Fischer als Kassier in ihrem Amt bestätigt.

Große Trauer beim TV:
Unser Turnvater und Ehrenvorsitzender Hermann Korb und unsere Turnfestmutter und Ehrenmitglied Irmgard Klenk versterben kurz hintereinander. Der TV ist tief getroffen.
„Die Turnerfamilie trauert, dass wir Sie verloren haben, aber wir sind zutiefst dankbar, sie an unserer Seite gehabt zu haben.“

Im Mai richtet der TV den 1.Staufercup im Geräteturnen der Mädchen aus. Ein Vergleichswettkampf mit der SG Gundelsheim und dem FSV Bad Friedrichshall.

BUGA in Heilbronn: der TV ist beim Sportwochenende mit Vertretern aus dem Seniorenbereich dabei.

Teilnahme am Landesturnfest in Schweinfurt und Landeskinderturnfest in Heilbronn

  • 1880 Deutsches Turnfest in Frankfurt
  • 1889 Deutsches Turnfest in München
  • 1908 Deutsches Turnfest in Frankfurt
  • 1913 Deutsches Turnfest in Leipzig
  • 1928 Deutsches Turnfest in Köln    –    Vereinsriege kehrt mit einem 1. Preis zurück,  die Ära Eugen Bullinger beginnt
  • 1938 Deutsches Turnfest in Breslau
  • 1953 Deutsches Turnfest in Hamburg     –    bleibt unvergessen, da die Vereinsriege unter Eugen Bullinger und Oberturnwart Fritz Geipert die Höchstnote „vorzüglich“ erturnt. Nur vier Vereine erreichen diese Wertung.
  • 1958 Deutsches Turnfest in München
  • 1963 Deutsches Turnfest in Essen
  • 1968 Deutsches Turnfest in Berlin
  • 1973 Deutsches Turnfest in Stuttgart
  • 1978 Deutsches Turnfest in Hannover
  • 1987 Deutsches Turnfest in Berlin     –    TV stellt  erstmals mit Holger Langer einen mehrmaligen Deutschen Meister
  • 1994 Deutsches Turnfest in Hamburg
  • 1998 Deutsches Turnfest in München
  • 2002 Deutsches Turnfest in Leipzig
  • 2005 Deutsches Turnfest in Berlin
  • 2009 Deutsches Turnfest in Frankfurt
  • 2013 Deutsches Turnfest in der Metropolregion Rhein-Neckar, Mannheim/Heidelberg
  • 2017 Deutsches Turnfest in Berlin

Walter Belzner
Karl Frey
Gerhard Fröhlich
Alfred Kühnle
Wilfried Ulrich